Ein schöner Weg aus den Kopfschmerzen

Meditation am 27.10.2016

Heute kam ich nach einem sehr anstrengendem Tag von der Arbeit zur Meditation. Ich hatte richtige Kopfschmerzen. Als ich im Programm eintraf, traf ich Christoph dem ich meinen Unmut über meinen Arbeitstag entgegen brachte. Christoph, ein sehr einfühlsamer Mensch, brachte mir gleich viel Verständnis entgegen was mich umgehend beruhigte. Da meine Kopfschmerzen noch blieben, bat ich Christoph die Meditation zu leiten. Wir begannen mit einem schönen warmen Fußbad wo wir gleich mehr Balance in uns empfanden. Auch die klassische Meditation über den linken Energiekanal, welche Christoph leitete (Shri Mataji führte diese immer in ihren public Programs durch) war ganz besonders, da ich meine Kopfschmerzen quasi „wegmeditierte“. Es war wie ein kleiner Segen, den wir ganz deutlich spüren konnten. Wir waren uns einig, dass das Fußbad allein schon 50% Stress, Gedanken, Hitze oder auch Speed in uns genommen hat. Die darauffolgende Meditation hat diesen Zustand dann in uns  stabilisiert.
Was wir weiterhin in unserem Meditationsprogramm üben werden, ist dass jeder mal eine Meditation leiten sollte, wenn er oder sie sich dazu bereit fühlen. Es ist nämlich ein großer Schritt zu der eigenen Meisterschaft und zu der Etablierung der Selbstverwirklichung.
Danke nochmal Christoph für die schöne Erfahrung.

Viele Grüsse,

Julien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s