Warum man sich auf einen Guru oder Lehrer konzentrieren sollte

Hallo Zusammen,

Viele kommen zum Meditations Programm und möchten meditieren. Wenn wir dann über die Chakras reden und das subtile System kommen meist erste Fragen auf zum Beispiel welche Funktionen die Chakren Oder die Energiekanäle haben. In unseren Einführungsprogrammen sprechen wir auch über Shri Mataji die Gründerin von Sahaja Yoga. Sie wurde zweimal für Saga Yoga für den Friedensnobelpreis nominiert. Eine großartige Auszeichnung! Sahaja Yoga Auf der ganzen Welt bleibt kostenfrei weil es um das Prinzip geht die Selbstverwirklichung zu bekommen. Nun gibt es viele Lehrer spiritueller Art die eine Gott ähnliche oder erleuchtende Erfahrung Gemacht haben und diese mit ihrer Umwelt teilen möchten. Meist schreiben Sie ein Buch oder bieten gar Hörbücher an oder man kann Kurse kaufen sei es online oder zu Programmen gehen und dort die Kurse kaufen. Sahaja Yoga wird sich hierin immer unterscheiden denn es wird immer kostenfrei sein. Viele Menschen können sich das nicht vorstellen gerade in unserer westlichen Welt. Auch ist in unserer westlichen Welt der Vorsatz weit verbreitet dass man seinen eigenen Weg Finden muss. Das ist auch völlig korrekt. In einer spirituellen Welt d.h. wenn ich mich für spirituelle Themen interessiere, sollte ich einem Lehrer folgen. Bis ich das Gefühl habe ich komme nicht mehr weiter. Es bringt nichts über Seine Lehrer zu diskutieren. Jeder muss wissen was einem gut tut. Wenn ich herausfinde was mir gut tut, dann muss ich dem folgen, und weiteren Platz in meinem Leben geben. Frei nach dem Motto Tu was dir gut tut. Wenn ich verschiedene Lehrer Mixer oder Philosophien, Praktiken Mixe dann komme ich Irgendwann in Teufelsküche. Warum? Ganz einfach: ich weiß einfach nicht weiter weil zu viel mischen einen durcheinander bringt. Von daher mein Rat bleib bei einer Sache, zieh die voll durch und wenn du merkst du kommst nicht weiter kannst du etwas Neues beginnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s